Talentpool Ostern 2015 - ein Feedback

Ein Sprungbrett für die Zukunft

Talentpool 2015 - Ein Sprungbrett für die Zukunft
News vom 20.06.2015

In diesem Jahr fand ein Termin vom 26.03. – 31.03.2015 statt. Wie so ein Talentpool verläuft, können Sie in Form eines Videos auf www.bwdh.de - Betriebswirte im Handwerk sehen. Wir freuen uns über das positive Feedback der Schüler und Schülerinnen und geben Ihnen hier einen exklusiven Eindruck:

Talentpool 2015 - Meine Eindrücke

Da ich durch Freunde und Bekannte schon viel über den Talentpool erfahren hatte, und diese nur Positives zu berichten wussten, wollte auch ich an diesem Workshop teilnehmen. Ich hatte zwar bereits eine grobe Idee, in welcher Fachrichtung ich später einmal einen Beruf ausüben möchte, doch hatte ich keine konkreten Berufsvorstellungen. Ich war außerdem neugierig, ob ich eventuell neue Fachbereiche für mich entdecken würde oder vielleicht einfach mehr über die Berufsmöglichkeiten, die sich mir stellen, erfahren würde.

Ich habe bereits den Vortrag von Herrn Kiel an meiner Schule beim "Markt der Möglichkeiten" gehört und wusste daher, was auf mich zukommen würde. Trotzdem waren die Erfahrungen beim Talentpool teilweise anders als erwartet. So hätte ich nicht gedacht, dass es sehr interessant ist, sich mit seinen persönlichen Stärken und Schwächen zu beschäftigen und ein Persönlichkeitsprofil zu erstellen. Ebenfalls nicht erwartet hatte ich, dass das so schwer sein würde.

Es war interessant, sich mit anderen Teilnehmern über deren Ideen auszutauschen und beruhigend zu hören, dass einige von ihnen ebenfalls noch keine klare Vorstellung darüber haben, welchen Beruf sie erlernen wollen.

Die Gespräche mit den Unternehmen waren eine gute Erfahrung für mich, eine solche Gelegenheit, Situationen wie das Vorstellen und das Stellen von Fragen zu üben, bietet sich einem nicht oft und dabei bot sich auch die Möglichkeit, Kontakte mit bereits bekannten und bisher unbekannten Unternehmen zu knüpfen.

Durch die Teilnahme am Talentpool fühle ich mich besser vorbereitet. Der Workshop hat mir geholfen, meine Talente besser zu erkennen und verschafft mir einen Vorteil gegenüber anderen, die nicht daran teilgenommen haben. Meine wichtigste Erkenntnis war, dass es darauf ankommt, einen Beruf auszuüben, den man gerne macht und der einen erfüllt. Um dieses Ziel zu erreichten, sollte man die Angst ablegen, Fehler zu machen, da man einfach noch Dinge ausprobiert.

Ich denke, den optimalen Beruf findet man, indem man auch mal mutig ist und offen für Neues. Man sollte keine Angst haben, irgendwo mit einer Ausbildung anzufangen und eventuell zu merken, dass diese nicht zu einem passt. Menschen, die der Überzeugung sind, der Beruf, den sie ausüben, ist der richtige für sie, haben oftmals vorher etwas anderes gemacht, und erst nach und nach herausgefunden, was sie wirklich machen wollen. Auch wir haben beim Workshop über lebenslanges Lernen gesprochen: Lebenslanges Lernen, damit verbinde ich ständiges Fortbilden und keinen geradlinigen Lebenslauft.

Das ist die Quintessenz, die mir der Talentpool mit auf meinen weiteren Lebensweg gegeben hat.

 

Im August und Oktober finden jeweils zwei weitere Projektwochen zum Talentpool statt. Für weitere Informationen können Sie den aktuellen Flyer downloaden: Flyer Talentpool 2015

 

 

Zurück